Über mich

Lieber, geschätzter Besucher meiner Homepage!

Ich freue mich, dass ich Dein Interesse erhalte. Gerne erzähle ich Dir aus meinem Leben - vielleicht ist „meine Geschichte“ auch für Dich ein kleiner Wegweiser.
  

Monika Eder

Geboren 1968 im schönen Pinzgau - Salzburger Land, wohne ich nun in der schönen Marktgemeinde Taxenbach.  Ich liebe es zu Hause und in der Natur zu sein, ich reise gerne, schätze gutes gesundes, vegetarisches Essen, Musik, Tanz und Kultur(en) und genieße das Zusammensein mit Familie und Freunden. Heute bin ich gesund und glücklich -bin dankbar für jede Erfahrung meines Lebens -aber das war nicht immer so.


Nach meiner Ausbildung und Arbeit als Apothekenhelferin entschloss ich mich für den Beruf als Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester. Trotz meiner Freude an dieser Tätigkeit brachte sie mich im Laufe der Jahre immer mehr an meine gesundheitlichen Grenzen. Meine rheumatischen Beschwerden und Schmerzen am ganzen Körper, die ich schon von Kindheit an hatte und vorher nie richtig diagnostiziert wurden - das kommt vom Wachstum, wurde immer gesagt - wurden immer unerträglicher. Hinzu kamen Migräne, Infektanfälligkeit, Schwäche, Endometriose, etc. und meine Medikamentenunverträglichkeit.

Auch einige andere wichtige Lebensthemen machten mich mehr unglücklich als froh. Ich war ausgebrannt, seelisch und körperlich krank, viele Tage waren Leid und Qual. Ich lebte nicht gerne.
In dieser ganz besonders schweren Zeit, wurde mir bewusst: ICH bin verantwortlich für mein Leben -  ich werde an mir selbst arbeiten und mich weiterentwickeln, und ich wusste ich werde wieder gesund - ich wollte wieder gesund werden!  So begab ich mich auf meinen persönlichen spirituellen Selbstheilungsweg. Ich trotzte ALLEN (Ärzten), die meinen Heilungsweg als Scharlatanerie abtaten. Und ich wurde begleitet und unterstützt von wunderbaren lieben Menschen und Tieren!

Selbstheilung - Selbstbewusstsein - Selbsterkenntnis = sich Selbst in Gott erkennen.


Ich erhielt von der geistigen Welt die wertvolle Segnung und das Geschenk der Einweihung. Ich habe meine Berufung zum Beruf gemacht und widme mich nun allen, die Ihren Weg zu mir finden zur Selbstfindung, zur Weiterentwicklung und Bewusstseinserhöhung.

In Liebe und Dankbarkeit
Aham Prema Monika   

"Der wahrhaft Edle predigt nicht, was er tut, bevor er nicht getan hat, was er predigt."
(Konfuzius)